Hundeleben

Ach, wie bequem! Es war ein Gefühl der Zeitlosigkeit. Aufstehen, wenn man aufwacht. Essen, wenn man Hunger hat. Jederzeit Kaffee trinken. Duschen gerade dann, wenn mir danach ist. Schlafen, wenn ich müde bin. Kein Wecker, der mich aus dem Bett scheucht, kein Bus, den ich nicht verpassen darf, keine elektronische Uhr, an der ich meine Karte zu bestimmten Zeiten piepsen lassen muss, damit sie dann freundlich „Danke“ sagt.

Weiterlesen Hundeleben