Warum das Zebra Pyjamas trägt

Dies ist mein Beitrag zum alphabetischen Mitschreibeprojekt ‚Kleider machen Leute‘ vom WORTMISCHER.
Das Erste, was mir zu diesem Satz in den Sinn kommt ist ein populäres humorvolles Israelisches Kinderlied. Es wurde 1958 von Ayin Hillel geschrieben und ist bis heute bei Groß und Klein beliebt.
Für dieses Projekt habe ich es ins Deutsche übersetzt:

Wer weiß wieso, aus welchem Grund
trägt das Zebra Pyjamas zu jeder Stund‘?

Am Montagmorgen
das Zebra steht auf
und ohne Sorgen
zieht’s den Pyjama gleich aus.

Zieht sich an,
Hemd und Hose einfach so.
Damit wird es gar nicht froh.
Was tut es dann?

Zieht sich sofort den Pyjama wieder an!
Pyjamama, Pyjamama, Pyja Pyja Pyjama ma

Am Dienstagmorgen
das Zebra steht auf
und ohne Sorgen
zieht’s den Pyjama gleich aus.

Das Zebra hat entschieden
den Trainingsanzug zu versuchen.
Fängt jedoch gleich an zu fluchen,
denn Sport hat es schon immer ganz gemieden.

Es wäre lieber im Pyjama geblieben!
Pyjamama, Pyjamama, Pyja Pyja Pyjama ma

Am Mittwochmorgen
das Zebra steht auf
und ohne Sorgen
zieht’s den Pyjama gleich aus.  

Das Zebra mit viel Energie
in der Overall springt hinein.
Doch oje, das kann es nicht sein
wo ist denn hier die Phantasie?

Da nahm‘s den Pyjama schnell wie nie!
Pyjamama, Pyjamama, Pyja Piya Pyjama ma

Am Donnerstagmorgen
das Zebra steht auf
und ohne Sorgen
zieht’s den Pyjama gleich aus.

Das Zebra muss sich heut‘ gewöhnen
mit Rüschen sich zu schmücken.
Es tut sich in die Spitzenbluse drücken.
Ach nein, es lässt sich nicht verhöhnen,

will lieber mit dem Pyjama sich versöhnen!
Pyjamama, Pyjamama, Pyja Pyja Pyjama ma

Am Freitagmorgen
das Zebra steht auf
und ohne Sorgen
zieht’s den Pyjama gleich aus.

Heute fühlt es sich geschickt, 
denn plötzlich Lust es hatte,
zu binden eine Krawatte.
Verflixt, das ist viel zu verzwickt!

Sofort es Lust auf den Pyjama kriegt!
Pyjamama, Pyjamama, Pyja Pyja Pyjama ma

Am Samstagmorgen
das Zebra steht auf
und ohne Sorgen
zieht’s den Pyjama gleich aus.

Mutig, wie das Zebra ist,
streift es über den Bikini.
Oho, so klein, so mini,
das ist doch Mist,

wenn man Pyjama-fan ist!
Pyjamama, Pyjamama, Pyja Pyja Pyjama ma 

Am Sonntagmorgen
das Zebra steht auf,
denkt sich voller Sorgen
„ich zieh‘ den Pyjama nicht aus“

Zur Feier des Tages, denkt es sich
das Sonntagskleid nur heute
zu tragen, wie die guten Leute.
So denkt und denkt und denkt und denkt und denkt es bis der Sonntag verstricht

Seither fragt niemand wieso, aus welchem Grund
trägt das Zebra Pyjamas zu jeder Stund‘.

 

 

 

 

Advertisements

19 Gedanken zu “Warum das Zebra Pyjamas trägt

  1. Ich arbeite gerade an Beitraegen ueber Kinderlieder aus verschiedenen Laendern. Kann ich dein Lied und Uebersetzung als Beispielen fuer Israel benutzen, mit Dir als Erwaehnung selbstverstaendlich! LG Ann

    Gefällt 1 Person

      1. Das waere toll….ich stehe erst am Anfang mit Japan, Russland und muss noch einiges Uebersetzen..

        Gefällt mir

  2. Tolle Idee! Gedichte beziehungsweise Lieder hatten wir bisher noch keine. Wird Zeit, dass mal jemand damit anfängt.

    Vielen herzlichen Dank für Deinen Beitrag zum Kleider-machen-leute-Projekt!
    (Bin jetzt unterwegs, trage es morgen in die Liste ein.)

    Gefällt 1 Person

    1. Fuer Dich, liebes Blumenmaedchen, sollte ich ein Lied ueber Hyazinten und den Mond uebersetzen 🙂 Es erzaehlt davon, wie der Mond jede Nacht auf die Hyazinten im Garten herunter schaut. Er sagt den Wolken, sie sollen Regen bringen, damit sie bluehen koennen. Am Ende bedankt sich die Hyazinte beim Mond. Es ist natuerlich ein Schlaflied.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s